Ende Mai haben wir in großer Runde und mit zweijähriger Verspätung das 35. Jubiläum von Euphonia und den Geburtstag von Sonja gefeiert. Wir haben uns besonders gefreut, dass sich so viele ehemalige Mitspielerinnen und Mitspieler auf den Weg nach Berlin gemacht haben, um bei diesem Fest dabei zu sein. Es gab sogar einen Auftritt des Ehemaligen-Orchesters unter der Leitung von Pierre – manche von ihnen hatten das Akkordeon nach vielen Jahren des erste Mal wieder auf dem Schoß.

Wir mussten uns bei dieser Gelegenheit leider auch von unserer musikalischen Leiterin und Gründerin des Orchesters verabschieden. Sonja hat sich nach vielen Jahren des musikalischen Erfolgs und Wachstums entschieden, den Taktstock weiterzugeben. Wir danken ihr von ganzem Herzen für alles was sie für das Orchester und seine Mitspielerinnen und Mitspieler getan hat. Ohne sie gäbe es Euphonia und die vielen einmaligen Konzerte nicht und wir wären nicht so erfolgreich, wie wir heute sind. Wir werden Sonja sehr vermissen, doch nun heißt es für uns alle: auf zu neuen Ufern!

Categories: Highlights