Euphonia stellt sich vor

Seit mehr als 35 Jahren ist das Berliner Akkordeonorchester Euphonia Botschafter für die Ausdruckskraft des Akkordeons. Die Berliner Musikerinnen und Musiker präsentieren ein breites Spektrum anspruchsvoller Akkordeonliteratur und überraschen mit der Klangvielfalt, die sie mit ihren rund 20 Instrumenten auf die Bühne bringen.

Das Repertoire des Orchesters reicht von Tangomusik über klassische Bearbeitungen bis hin zu Originalkompositionen für Akkordeon. Dabei bricht Euphonia gerne mit den traditionellen Vorstellungen von Akkordeonmusik und sorgt immer wieder für Überraschungen und Begeisterung auf deutschen und internationalen Bühnen.

Bei Euphonia steht stets stets die Spielfreude im Vordergrund. Das gemeinsame Musizieren hat über die Jahre eine großartige Orchestergemeinschaft und viele Freundschaften hervorgebracht. Die regelmäßigen intensiven Probenwochenenden bieten neben der detaillierten Arbeit an den Musikstücken auch stets eine willkommene Gelegenheit sich in den Pausen miteinander auszutauschen.

Dieser Zusammenhalt ist es, der Euphonia ausmacht und die Kommunikation untereinander auf musikalischer Ebene wesentlich erleichtert.

„Wer bei Akkordeonmusik an Karl Moik und das Musikantenstadl denkt, der hat das Orchester Euphonia noch nicht gehört.“

(Berliner Woche, 2.11.2005)

1985 gründete Sonja Merz das Akkordeonorchester Euphonia in Berlin. Unter ihrer Leitung ist es Euphonia gelungen, traditionelle Vorstellungen von Akkordeonmusik zu durchbrechen. Sonja Merz und das Orchester sind mehrfach für ihre ausdrucksstarken Interpretationen und ihren unverwechselbaren Klang ausgezeichnet worden.

Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg/Bregenzerwald – 03.10.2014
Gymnasium Lindenberg/Allgäu – 04.10.2014 – Voline: Monica Tarcsay

Das klingt toll! Ich möchte gerne mitspielen!

Du findest unsere Beschreibung klingt spannend? Du warst bei einem unserer Konzerte und möchtest gerne beim nächsten Mal mit uns auf der Bühne sitzen, statt nur zuzuhören? Du bist neu in Berlin und dein altes Orchester ist viel zu weit weg? Euphonia freut sich immer über neue Mitspielerinnen und Mitspieler. Orchestererfahrung ist gern gesehen aber nicht zwangsweise notwendig. Melde dich einfach bei Interesse per Email bei uns und komm zu einer Probe vorbei! Wir freuen uns auf dich!